#NUEWW

Unser Social Media Hashtag

KONTAKT

Nürnberg Web Week
c/o NUE digital GmbH
Hessestraße 5-7
90443 Nürnberg

03.04.2018, Anna Neubauer

Keep Austin Weird!

Goodbye Austin, hallo Nürnberg! Wir sind wieder wohlbehalten zurück von der South by Southwest (SXSW). Es war eine intensive Reise voller verblüffender Erlebnisse, spannender Inspirationen und begeisternder Überforderung… Zeit für ein Fazit, aber erst einmal von vorne:

Keep Austin weird: Eigentlich als Slogan gedacht, um kleine lokale Unternehmen der texanischen Hauptstadt Austin zu unterstützen, gilt er heute doch insbesondere für die mittlerweile seit über 30 Jahren in Austin stattfindende SXSW. Bei der 10 Tage laufenden Veranstaltung handelt es sich um eine Kombination aus Festival- und Konferenz, welche jährlich zigtausend Teilnehmer/innen aus den Bereichen Technologie, Entertainment und Musik zusammenbringt. Das Besondere an der SXSW ist jedoch nicht nur die thematische Vielfalt, sondern die Internationalität der Besucher/innen und Aussteller. Hier bespricht die Welt aktuelle Trends und sucht nach „the next big thing“.

Die SXSW besteht aus verschiedenen Formaten: Festivals (Interactive, Film und Musik), die Konferenzen (Vorträge, Talks und Workshops) und der Trade Show. Während bei den Vorträgen und Talks große Namen wie Elon Musk, Melinda Gates oder Bernie Sanders vertreten sind, geben sich auf der Trade Show die CEOs der größten Unternehmen die Klinke in die Hand. Die Trade Show ist das Ausstellungsformat der SXSW. Hier wurden vom 11. bis 14.03.2018 die aktuellen Entwicklungen neuer Technologien und Trends vorgestellt – ein Paradies für Entdecker und Trendscouts sozusagen. Genauere Infos zu den Inhalten und Trends folgen zu einem späteren Zeitpunkt. 

Die Themengebiete auf der SXSW reichen von Design, Kunst, Open Source, Social Media, Marketing, Startups, Health, Innovation, Virtual Reality bis hin zu Künstlicher Intelligenz.

Abseits der großen Ausstellungshallen war das wahre Highlight das Geschehen in der Stadt. Über die ganze Stadt verteilt gibt es Aktivitäten, denn die SXSW bestimmt während ihrer Dauer jeden Winkel Austins: Vorträge und Workshops, die keinen Platz mehr in den Messehallen fanden, wichen auf umliegende Hotels aus, ganze Gebäude wurden zum Pinterest House, Scandinavian House oder German Haus und boten dort ein ganz eigenes, themen- oder landesspezifisches Programm. Darüber hinaus gab es Live-Musik in den Bars, skurrile Straßenattraktionen, Kunst im öffentlichen Raum, Food Trucks an jeder Ecke – und wo kann man sonst Downtown Babyziegen streicheln?!

Für jeden, der es nicht mit eigenen Augen gesehen hat, ist es schwer vorstellbar, was während der zehn Tage SXSW in Austin abgeht. Deshalb haben wir versucht, viele Eindrücke auf Fotos festzuhalten. Den Link zu unserem SXSW-Fotoalbum findet ihr am Ende des Textes.

Nürnberg Web Week erobert die SXSW

Die Anfrage, ob die Nürnberg Web Week sich am deutschen Pavillon auf der Trade Show der SXSW beteiligen möchte, kam sehr spontan und kurzfristig. Erstaunt und geehrt, dass wir gefragt wurden, dabei zu sein, hatten wir 48 Stunden Zeit für eine Zu- oder Absage. Es blieben also nur zwei Tage, um ein Team für den Messeauftritt auf die Beine zu stellen. Doch wo ein Wille ist, ist auch ein Weg und schnell wurden die richtigen Partner gefunden, sodass wir insgesamt mit sieben Personen (Jörg, Holger und Rolf von mediendesign, Ingo und Nadine von der NUEWW, sowie Florian und Franka von UCS) nach Austin reisen konnten.

Analog zur schnellen Entscheidungsfindung über die Teilnahme an der SXSW durfte auch bei der Erstellung eines Konzeptes für den Stand nicht gezögert werden. „Einfach aber auffällig“ – so lässt sich das Motto für die 18qm Messestand vielleicht am besten beschreiben. Im Zentrum stand das große, gelb-schwarze Web Week-Logo, das sofort ins Auge fallen und Leute anziehen sollte. Außerdem richteten wir eine „Friends of Web Week-Wall“ ein, um die Web-Community in Nürnberg sichtbar zu machen. Besucher/innen konnten sich ebenfalls mit Foto und Visitenkarte auf der Wand verewigen. So wuchs die Community im Laufe der Tage auf rund 150 Web Week-Freunde an und wurde – verziert mit der ein oder anderen Zeichnung – zum zweiten Eye-Catcher unseres Web Week-Standes.

Mit dem Konzept trafen wir voll ins Schwarze: Ein Stand zum Mitmachen – und überhaupt, was hat es mit dieser Web Week auf sich? Viele Besucher/innen waren gleich über mehrere Dinge erstaunt. Erstens, dass es in Nürnberg ein digitales Festival gibt, und zweitens, dass dieses Festival auf der SXSW mit einem so großen Stand vertreten ist. Die Fragezeichen in den Gesichtern waren die perfekten Aufhänger für Gespräche, die dementsprechend zahlreich geführt wurden. Entstanden sind teilweise skurrile und lustige Begegnungen, aber auch viele sehr gute Gespräche mit potentiellen Partnern aus der Region, Bayern und Deutschland. Des Weiteren bekamen wir einige Sponsorenanfragen und Anfragen von interessanten Speakern, die Teil der diesjährigen Web Week werden wollen.

Nach der SXSW ist vor der SXSW?

Obwohl alles so schnell ging und schon wieder vorbei ist, überdauert der Enthusiasmus über das Erlebte. Deshalb ist es auch kein Wunder, dass unser Fazit durchwegs positiv ausfällt!

Die Teilnahme an der SXSW hat sich für die Nürnberg Web Week trotz großem Vorbereitungsaufwand definitiv gelohnt. Wir bekamen auf der SXSW die Möglichkeit, unser Festival und die digitale Szene der Metropolregion Nürnberg den deutschen Entscheidern vorzustellen. Die Reaktionen auf unseren Stand und die vielen positiven Rückmeldungen zur Web Week haben die Erwartungen und Hoffnungen mehr als übertroffen. Neue Kontakte in viele Richtungen wurden auf der SXSW geknüpft und wir sind gespannt darauf zu sehen, wie sich diese in Zukunft weiterentwickeln werden!

Auch von der SXSW als Festival wurden wir inspiriert: In Austin herrschte eine großartige Stimmung – eine komplette Stadt im Festivalfieber! Heutzutage kann man sich kaum vorstellen, wie ein kleines Musikfestival, das Ende der 1980er in fünf Kneipen begonnen hat, zu einer der wichtigsten und größten Veranstaltung ihrer Art geworden ist. Auch diese Erfolgsgeschichte nehmen wir als Inspiration und im geheimen als Zukunftsvision mit (man wird ja wohl noch träumen dürfen…).

Unser Dank gebührt all unseren Partnern, die diese Reise ermöglicht haben: Vielen herzlichen Dank an die Stadt Nürnberg, mediendesign, Silbury und UCS!

Weiterführende Links

● Facebook-Bildergalerie
● SXSW-Website

.

Text: Antonia Merkler

Du willst auf dem Laufenden gehalten werden? Dann melde dich zu unserem Newsletter an oder folge uns auf Facebook und Twitter!

Eure Ansprechpartner

Noch Fragen?

Wir beantworten sie gerne! Nehmt einfach mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns auf alle eure Anfragen.

Ingo Di Bella
F T X X
Ingo Di Bella
Organisation & Sponsoren
Antonia Merkler
X
Antonia Merkler
Events
Philipp Nieberle
X X
Philipp Nieberle
Public Relations

Sponsoren und Partner

HauptsponsorenHauptsponsor werden?

GoldsponsorenGoldsponsor werden?

SilbersponsorenSilbersponsor werden?

Kooperationspartner

Initiatoren

Medienpartner