Agil, klassisch und hybrid: Ein Tag aus der modernen New-Work-Welt bei noris network

Portraitfoto von Dominic Lindner

Meine Position und Rolle bei der noris network AG ist unkonventionell. Ich unterstütze einen Abteilungsleiter bei seinen täglichen Aufgaben: eine Abteilung mit über 80 Mitarbeitern effizient zu verwalten und im Spannungsfeld agiler Arbeitsweisen und prozessgetriebener Echtzeitsysteme die Balance zu halten. Eine Mischung aus Scrum Master, Product Owner, Squad Lead und „rechter Hand“ trifft es am ehesten.

9:00 Uhr: Daily
Da noris network auf drei Standorte verteilt ist, beginnt jeder Tag mit einem virtuellen Daily. Per Videokonferenz klären wir wichtige Aufgaben für den Tag ab und schauen gemeinsam über das Jira-Board. Es ist uns wichtig, dass jeder Standort über ausreichend Informationen verfügt und Distanz kein Hindernis für eine agile Arbeitsweise ist.

10:00 Uhr: ab ins Rechenzentrum
Anschließend steht ein größerer Hardwaretausch für einen Kunden an. Also ab in Europas modernstes Rechenzentrum. Nach der Sicherheitsschleuse und dem Augenscan befinde ich mich auf 3200 Quadratmeter IT-Fläche. Gemeinsam mit Technikern und Datacenter-Experten wird die Hardware des Kunden ausgetauscht. Für mich geht es vor allem um die Koordinierung der vielen Spezialisten sowie um die Kommunikation und die Anforderungen des Kunden. Hierbei gilt es, strikte Prozesse einzuhalten, um den Betrieb auch 24/7 zu gewährleisten.

Ich bin immer wieder begeistert über die Arbeit meiner Kollegen im Datacenter. Ein Rechenzentrum zu betreiben, ist ein filigranes Handwerk mit einem sehr breiten und dennoch tiefen Spektrum an Wissen. Die noris network AG beschäftigt dafür beispielsweise Energie- und Elektrotechnikingenieure.

11:00 Uhr: Presales für den Kunden
Nun geht es wieder an die Oberfläche. Ziel im folgenden Meeting ist es, für einen großen Kunden ein Konzept für eine moderne Cloudlösung der bestehenden Infrastruktur zu entwickeln. Die Anforderungen sind - neben der modernen Technologie - auch eine Arbeitsweise nach der DevOps-Methode.

12:00 Uhr: Mittagspause auf der Dachterrasse
Nun gibt es Mittagessen. Der Standort bei noris network bietet die Möglichkeit, an täglich wechselnden Foodtrucks Köstlichkeiten aus aller Welt zu probieren. Das Firmengebäude verfügt über eine Dachterrasse mit herrlichem Blick über Nürnberg. Bei dieser Gelegenheit tausche ich mich mit den anderen Kollegen aus.

12:30 Uhr: Austausch mit der Führung und Abteilungsleitung
Nun gilt es, sich mit dem Management und den Teamleitern abzustimmen. Gemeinsam reflektieren wir die tägliche Arbeit in der Abteilung und überlegen, wie man die Zufriedenheit von Mitarbeitern und Kunden täglich weiter steigern kann. Hierzu bedienen wir uns der Methode Scrum und planen die wichtigen Aufgaben in Sprints ein, welche jeder Teamleiter wie auch der Abteilungsleiter abarbeitet.

14:00 Uhr: Projektmeeting mit den Kollegen
Nun folgt ein Projektmeeting im OpenSpace von noris – einem offenen Arbeitsbereich für aktiven Dialog. Der Kunde ist ein bekannter Automobilhersteller. noris network unterstützt diesen bei der Etablierung moderner Themen wie Elektromobilität und innovativen Automobilkonzepten. Meine Aufgabe ist es, die verschiedenen Experten bei noris aus den Bereichen Netzwerk, Sicherheit, Vertrieb, Operating mit den Ansprechpartnern des Kunden aus Mechatronik, Motorentwicklung, Fahrzeug-IT und Softwareentwicklung zu koordinieren. Läuft.

Open Space bei Noris Network

16:00 Uhr: Service Review
Natürlich ist auch die ständige Überwachung der Zufriedenheit des Kunden wichtig. Verantwortlich hierfür ist unser Service Management. Ziel ist es, besondere Wünsche des Kunden aufzunehmen und einen umfangreichen Report unserer Aktivitäten für den Kunden aufzubereiten. Hierbei gilt es, einerseits die notwendige Agilität für den Kunden zu schaffen und andererseits klassische Prozesse für hochkritische Anwendungen sicherzustellen.

17:30 Uhr: Feierabendbier mit dem Vorstand
An einigen Tagen im Monat steht der Vorstand von noris network für ein Feierabendbier bereit. Neben kleinen Snacks kann man sich in lockerer Runde gemeinsam über allerlei Themen austauschen und bei einem gemütlichen Bier dem Feierabend entgegenblicken.

Was bringt ein Mitarbeiter bei Noris Network mit?

Bei uns geht es nicht nur um Examensnoten und Testergebnisse. Ebenso legen wir Wert auf Soft Skills und dass du zu uns und dem noris-Spirit passt. Das bedeutet, dass du natürlich Eigenmotivation, Engagement und Spaß an der IT mitbringen solltest, aber vor allem, dass du einfach du selbst bist und Lust darauf hast, genau bei uns zu arbeiten. Wichtig ist auch, dass du Ideen einbringst und mit Neugier und Begeisterung Veränderung vorantreibst.